100.000€ Umsatz, 45.000€ Gewinn. Großhändleradressen, Tools & Co! Amazon, Shop & Ebay Optimierung mit Daniel.

Hallo und herzlich willkommen zu diesem absoluten coolen Marktplatzhändler Tutorial! 

mein Name ist Daniel und ich möchte dir das Leben mit diesem Tutorial etwas unkomplizierter machen. Wie, hast du ja bereits oben gelesen. Es gibt aktuell keine bessere Einnahmequelle als Physische Produkte (die richtigen;) auf Amazon, Ebay und im Onlineshop zu verkaufen. Die Gewinnmargen bei den richtigen Produkten sind überirdisch und egal, wie oft manche Onlinegurus behaupten, dass du mit einem Ebook keinen Wareneinkauf hast, diese verkaufen sich nicht mal ein Zehntel so gut wie die Amazon und Ebay Top Seller, die jedem zu einem Spot-preis zugänglich sind.

Kurz zu mir,

ursprünglich war ich gelernter Großhandelskaufmann und auch „Ghost Writer“ für große Verlage zum Thema Import, Marketing und Verkauf. Schreiben war schon immer meine Leidenschaft, aber in Sauß und Prauß leben kann man von den heutigen Tantiemen und Margen der Buchindustrie auch nicht mehr. Mal ein Auftrag für 500€, mal einer für 3000€. Also nichts festes und nichts ganzes. Mittlerweile verdiene ich mein Geld als Onlinehändler und schreibe natürlich weiter im Team von Marktplatzhändler für die neusten Verkaufstrends und wie man auf den verschiedenen Plattformen wirklich Geld verdienen kann. Warum Online-Handel? Weil es der geilste Job der Welt ist. Aber leider nicht für alle. Über 80% aller Onlinehändler verdienen gerade so viel, dass es reicht um relativ okay zu leben und die Steuern zu zahlen. Und dafür gibt es einen ganz einfachen Grund:

Du hast einfach die falschen Produkte!

Produkte, die nur 10.000x im Monat gesucht werden und sich dann noch auf 500 Händler verteilen, bringen keinen Ertrag, der auch nur annähernd Spaß macht. Genauso verhält es sich mit den Händlern, die sich die Arbeit machen und Waren versenden, an denen sie nur einen Euro Gewinn haben. Alles falsch. So machst du dich als Händler nur kaputt und arbeitest rund um die Uhr um deine Mietwohnung zu bezahlen... Und wenn du mal an diesem Punkt angelangt bist, wirst du immer und immer so weiter machen und die anderen Händler ziehen regelrecht an dir vorbei.

Ich glaube, das war genug Einleitung fürs erste, ich will dich nicht länger auf die Folter spannen!

Hier die Fakten:

Es gibt ungefähr 12.000 Produkte in Deutschland, die mehr als 1 Millionen mal im Monat gesucht werden. An denen sich manche Händler dumm und dämlich verdienen. Warum? Weil es einfach jeder kauft. Hier ein Beispiel:

Tablet PC´s auf Ebay: (Natürlich ist der Markt komplett überlaufen)

Aber wusstest du, dass die Gewinnspanne über 120% beträgt und du an jedem Sale über 60€ verdienst!? - Genau, jeden Tag verkaufen sich völlig von alleine davon 10 Stück in jedem! Händler Account auf Amazon und Ebay. Und das sind wieviel? Genau, 600€ Gewinn pro Tag. - Rückläufer und kaputte Geräte knapp 15.000€ Netto in einem Monat. Und das mit nur einem einzigen bescheidenen Produkt. (Wenn du es richtig machst!) Hierzu sei gesagt, ich habe direkt mal mit dem schlechtesten Beispiel der Branche "Tablet PC´s" angefangen... Also ich würde keine verkaufen :)

Und wie gesagt, es gibt insgesamt 12.000 solcher Bestseller. Also mindestens 12.000 Produkte, mit denen du mehr als 10.000-20.000€ Netto im Monat umsetzen kannst! Das wäre eine theoretische Gesamtsumme von ca. 180.000.000€ im Monat. Aber weiter im Kontext


Natürlich haben diese Gewinnmarge nicht alle. Manchmal sind es auch nur 5€, aber genau diese Produkte liebe ich, denn mit einem solchen habe ich selbst angefangen. Ich war in 2 Tagen ausverkauft und hatte über 200 Stück auf Lager. Es war ein Ladekabel, damals noch für das Samsung(R) Galaxy S3. Ich konnte gar nicht so viele auf einmal bestellen, wie in Amazon und Ebay verkauft wurden. Rekordgewinn: 752,59€ an einem Tag mit einem Produkt, dass ich für 90 Cent in einem Umschlag versendet habe. Kein Tracking?, versichert? Nein! Wieso auch! Von über 8000 Bestellungen sind durch die Post gerade einmal 25 Stück verschwunden. Das war ein Einkaufspreis von 24,75€ gegen eine Versandkostenersparnis von 8000x +2,20€ (DHL Rahmenvertrag) also satte 17.600€ die ich ebenfalls in 7 Monaten eingespart hatte. Amazon und Ebay hatten dem Kunden 2,90€ Versand berechnet. (Unversichert). Somit hatte ich selbst die Einkaufskosten durch den Versand wieder in der Tasche. Und es gab keine einzige Beschwerde eines Kunden, never.


Um diese Produkte zu finden, müsstest du Jahre lang recherchieren. Das will natürlich keiner. Daher habe ich hier meine absoluten Top Anbieter aufgelistet, mit denen ich es geschafft habe, auf ein Nettoeinkommen von mehr als 2.000€-3.000€ Täglich zu kommen. Wenn du zu denen gehörst, die nichts arbeiten wollen, kannst du die Seite direkt wegschalten, ich arbeite täglich 8-12 Stunden. Aber mache dafür auch 4 Urlaube im Jahr mit meiner Freundin auf den Malediven, Costa Rica, der Cod de Azur und auf meiner Lieblings Insel Mallorca.


Hier erstmal eine Auflistung von dem was du brauchst, um dies ebenfalls zu erreichen: (Wie du merkst, sind hier keine Partnerlinks geschaltet, ich schreibe dies aus Überzeugung!) Warum ich mir selbst Konkurrenz mache? Mehr dazu weiter unten...

Wichtig! Das Tutorial ist in unterschiedliche Bereiche gegliedert. (A) steht hier für Neuling im Business, (P) für Profi / Händler mit Erfahrung

 

Was du brauchst, das wichtigste oben:

(A)(P) - Einen Markennamen für deine Produkte! Überleg dir was cooles, was auch irgendwie zu dir passt. Damit du keine Marken oder Muster fremder verletzten tust, schau bitte nach dem Namen im Deutschen Marken und Registeramt nach: hier geht’s zur offiziellen Seite. (TIP: Du brauchst deine Marke vorerst nicht registrieren lassen, spar dir die Kohle und sicher dir die Domain dazu, das reicht erstmals völlig aus. Webspace & Domain Anbieter gibt es wie Sand am Meer. Strato, 1und1, Alphahosting etc... (ca. 2-3€ pro Monat. Bei vielen die ersten 6 Monate kostenfrei) Für die Profis geht es hier zum Thema Brands entwickeln. Ließ aber bitte zuerst den Artikel komplett fertig.

EAN Nummern für Amazon & Ebay

(A)(P) - EAN Nummern für Amazon und Ebay

. Was ist das? (Wikipedia) Woher bekomme ich diese: Ganz offiziell bei der GS1 Germany. Aber die 250€ Jahresgebühr kannst du dir ganz getrost sparen. Schau mal bei Google oder Ebay nach „EAN Nummern kaufen“ - Du bekommst dort offizielle EAN Codes aus dem Ausland (hier zu 100% gültig, egal was man dir Erzählt) für ein paar Cent ;) Aber Achtung! Es gibt auch schwarze Schafe, gerade bei Ebay, die dir selbst erstellte Nummern anbieten. Dies ist natürlich absoluter Schwachsinn und wird auch von Google und Amazon gelöscht. Um sicher zu gehen, Google mal EAN Nummern kaufen, (sehr guter Anbieter) oder aber du gehst den Königsweg, wenn du Beispielsweise deine Produkte noch in den Handel bringen möchtest. Denn dann  gehst du zur GS1 Holland (sorry:) Niederlande) - Die sind genauso eine offizielle Einrichtung wie die GS1 Germany und die EAN Nummern kosten nur ca. die Hälfte.

Wichtig! EAN Nummern aus dem Ausland haben hier die gleiche Gültigkeit wie Deutsche EAN Nummern. Beispiel: Der Samsung Fernseher aus dem Media Markt hat auch keine DE-EAN ;)

Wirklich gute Produkte, die sich Massenhaft verkaufen...

Die Produkte, die du verkaufen möchtest, musst, sollst und willst! Hier kommt der einzigste Anbieter, für den ich wirklich ein wenig Werbung mache und dessen Banner ich auch aus voller Überzeugung im Marktplatzhändler Blog unterbringe. Die Firma heißt loumify.

Diese Jungs haben es geschafft, die Top 40.000 Produkte der Amazon und Ebay Händler in einer kompakten Datenbank unterzubringen und das mit allen Extras, die man sich als Händler nur wünschen kann. Produkt-Rating, Einkaufspreise, Bewertungen, Händler Status und vielem mehr, Mit dabei ist zudem noch die Größte Datenbank aller Hersteller und Importeure Europas. Für schlappe 79€. Auch hier habe ich keinen Partner Link gesetzt, diese Arbeit ist mehr als Großartig und ich gönne den Jungs jeden Cent an Ihrer wirklich tollen Arbeit.

Ein Shopsystem mit allen Features, aber bitte kostenlos

Jetzt zu einem meiner Favoriten: Mach noch direkt einen Professionellen Onlineshop auf, es kostet keinen Cent. ??? Ja, wirklich. Ich habe das Shopsystem Supr (supr.com / supr.de) auf Herz und Nieren geprüft und bin total begeistert. Vom Zahlungsanbieter bis zum Marketing ist hier alles vorhanden und vor allem, in der völlig ausreichenden Standard Ausführung mit wirklich tollem Design auch alles kostenlos.

Fällt dir was auf? Du hast eine Domain, einen Webshop, die Daten der Top 12.000 Produkte aus Amazon und Ebay, eine eigene Marke und Strichcodes für den Handel für umgerechnet ca. 100€ Gesamtausgaben. Ganz ehrlich? Was hättest du ohne diese Anleitung ausgegeben? Wahrscheinlich das 20-Fache! Wenn das reicht...

Mit deinem Shopsystem, deiner Domain, deiner Marke und den Bestsellern von loumify hast du alles in der Tasche und kannst direkt mit dem Verkauf starten. Loumify,wie auch Supr sind völlig selbsterklärend. Du brauchst keine Tutorials oder aber irgendwelche Verkaufs-Ebooks von 18 Jährigen Amazon Trainern, die dir 300€ dafür abknöpfen und selbst keine Ahnung von irgendetwas haben..

Doch, einen Kurs für den richtigen Handel auf Alibaba, DH-Gate, Aliexpress (China Märkte) in Kombination mit Amazon, Shop und Ebay kann ich dir wärmstens zum Abschluss empfehlen:

SellerMagic – How to sell? – in diesem Kurs hast du mehr als 40 Profi Videos, die dir alles zum professionellen Verkauf, so wie die geheimen Tricks der Händler verraten. (Englisch) Aber zu 100% für unseren Markt ausgelegt. Der Kurs kostet gerade mal 35€, das ist ein absoluter Witz für das Wissen, das dir in diesem vermittelt wird. Diesen bekommst du auf der Plattform „Fiverr“ unter folgendem Link: Aktuell nicht mehr gültig! Ich suche bereits Ersatz...

Ich habe dieses Tutorial extra klein gehalten und alles wichtige in schnellen Themenblöcken zusammengefasst. Wenn du die 5 Schritte befolgst, kannst du in kürzester Zeit ein wirklich extrem profitables Unternehmen in Amazon, Ebay und deinem eigenen Shop aufbauen. Weitere Kurse und Turorials für Fortgeschrittene & Profis findest du in unserer Tutorial Kategorie.