Mehr Umsätze an Feiertagen?

Blick über die Grenzen als Umsatzbringer

Wenn es um die Umsatzplanung geht, haben viele Onlinehändler ein erstaunlich beschränktes Blickfeld. Dabei ist das Schöne an Internetshops doch gerade, dass sie jedem und jederzeit offen stehen. Und so bieten sich außerhalb des eigenen Landes oft gute Gelegenheiten für zusätzliche Umsätze, zum Beispiel an Feiertagen, zu großen Veranstaltungen oder mit Blick auf ethnische Minderheiten im Ausland.


Feier- und Gedenktage


In anderen Ländern werden bestimmte Feiertage oftmals mit anderen Traditionen begangen als in Deutschland. Der Weltfrauentag am 8. März gewinnt zwar auch hierzulande zunehmend an Bedeutung, im Ausland dagegen hat er eine längere Tradition und ist teilweise sogar gesetzlicher Feiertag. Vor allem in Osteuropa bekommen Frauen an diesem Tag kleine Präsente, die von Blumen und Pralinen bis zu Geschenkartikeln oder sogar Schmuck reichen können.

Ähnliches gilt für den Kindertag, der allerdings an verschiedenen Daten begangen wird. In Österreich, der Schweiz, in Teilen Deutschlands und in den meisten anderen Ländern gilt der 1. Juni als Kindertag, andere Länder haben den Termin im September oder im November. In einigen Ländern ergeben sich in den Tagen davor recht gute Absatzmöglichkeiten für Spielwaren. Auch hier lohnt sich ein Blick nach Osteuropa, wo der Kindertag eine große Bedeutung hat.

In den meisten europäischen Ländern spielt das Erntedankfest keine große Rolle mehr, für international ausgerichtete Onlinehändler lohnt sich aber möglicherweise ein Blick auf andere Kontinente. In Japan feiert man am 23. November einen thematisch ähnlichen Tag, bei dem kleinere Geschenke an öffentliche Dienstleister übergeben werden. Noch viel wichtiger ist Thanksgiving in den USA und in Kanada. Zwar macht man sich für gewöhnlich zu diesem Anlass keine Geschenke, aber als zweitwichtigster Feiertag im Jahr hat Thanksgiving doch eine besondere Bedeutung. Das drückt sich vor allem dadurch aus, dass die Menschen den Tag mit ihren Familien verbringen und daher in der Zeit vor dem Fest intensive Reisetätigkeit einsetzt. In diesem Umfeld lassen sich also Umsätze mit Reiseartikeln aller Art erzielen, zudem werden oft kleinere Mitbringsel mit nach hause zur Familie genommen. Wegen des festlichen Charakters des Fests in Nordamerika werden außerdem oft Kleidung, Schuhe und Accessoires neu gekauft.

In manchen Ländern sind darüber hinaus die jeweiligen Nationalfeiertage solche, bei denen Familien zusammenkommen und Volksfeste gefeiert werden. Dazu zählen der 4. Juli in den USA, der 2. Juni in Italien, der 14. Juli in Frankreich oder der 1. August in der Schweiz.


Gelegenheit macht Käufer: Große Veranstaltungen


Zu besonderen Gelegenheiten sitzt der Geldbeutel bei vielen Leuten lockerer - eine Tatsache, die sich zum Beispiel die Händler auf Weihnachtsmärkten jedes Jahr zu eigen machen. Auch für Onlinehändler bieten sich in dieser Hinsicht Gelegenheiten uns es kann sich lohnen, einen Blick auf den internationalen Veranstaltungskalender zu werfen. Wenn man sich etwa das Münchener Oktoberfest ansieht, zu dem jedes Jahr rund sechs Millionen Besucher kommen, dann erkennt man schnell deren Bedarf nicht nur für Reiseartikel, sondern auch für passende Kleidung und bayerische Accessoires.

Nicht in demselben Umfang, aber potenziell mit ähnlichen Umsatzgelegenheiten, finden auch in anderen Ländern große Events statt. In den Niederlanden wird der 27. April, der Königstag, zu einer landesweiten Party in Orange und royale Feierlichkeiten in Großbritannien werden regelmäßig zu einem Stelldichein von Fans des Königshauses aus aller Welt.

Eine Besonderheit ist der St. Patrick's Day, der längst nicht mehr nur in seiner Heimat Irland gefeiert wird, sondern auch in zahlreichen anderen Ländern als Anlass für Feierlichkeiten genutzt wird, bei denen alles in Grün gehalten ist.

Weitere Anlässe, bei denen Möglichkeiten für Onlinehändler bestehen, sind zum Beispiel namhafte Sportveranstaltungen wie Welt- und Europameisterschaften, Tennisturniere, Olympische Spiele oder Formel 1-Rennen, aber auch andere Events, über die international berichtet wird wie die Filmfestspiele von Cannes oder große Kunstausstellungen. Zu diesen Gelegenheiten werden Fanartikel gekauft, ebenso wie Elektronikartikel, Kleidung, Schuhe und Taschen.

Der Schlüssel dazu, solche Anlässe gewinnbringend zu nutzen, liegt in entsprechender Werbung. Über separate Themenseiten im Onlineshop lassen sich Produkte mit Events verbinden. Dabei muss man allerdings penibel auf Vorgaben zum Copyright achten, denn viele Zeichen und Begriffe darf man nicht für Werbung benutzen.

Eigentlich selbstverständlich ist der Blick auf Fachmessen und Branchentreffen. In deren Umfeld zeichnen sich nicht nur die Trends ab, die man als Onlinehändler bei der Zusammenstellung des Sortiments berücksichtigen muss, sondern dank der medialen Berichterstattung werden oft auch Begehrlichkeiten bei den Kunden geweckt, die man mit gezielten Marketingmaßnahmen ansprechen kann.


Multikulti: Festtage außerhalb der heimischen Traditionen


In vielen Ländern wird die Bevölkerung immer bunter und vielschichtiger. Einwanderer aus aller Welt bringen Traditionen und Festtage mit, die auch in der neuen Heimat standesgemäß gefeiert werden. Bereits in vielen europäischen Ländern weitgehend bekannt ist das muslimische Fest des Fastenbrechens nach dem Ramadam. Zum Anlass selbst werden vor allem Lebensmittel benötigt, aber Muslime nutzen die Zeit vor dem Fest oft auch, um sich neu einzukleiden. Kurz auf das sogenannte Zuckerfest folgt bei den Muslimen dann das Opferfest, bei dem sich Verwandte und Freunde untereinander beschenken - eine gute Gelegenheit also, um Umsatz zu machen.

In Gegenden mit einem nennenswerten asiatischen Anteil an der Bevölkerung, aber nicht nur dort, kommen noch andere Festtage in Betracht. Zu diesen gehören das chinesische Neujahrsfest und das hinduistische Lichterfest namens Diwali. Letzteres ist ähnlich dem christlichen Weihnachtsfest, es werden also Geschenke aller Art gemacht. Kleinere Präsente gehören auch zum Frühlingsfest Nouruz, das von Iranern und Menschen aus an den Iran angrenzenden Regionen gefeiert wird.

Artikel teilen

 

 

 

Beliebt

TOS Änderungen Amazon

Klartext Teil 2

Die besten Großhändleradressen

3000€ am Tag mit Amazon & Ebay

Eigene Brands entwickeln

Neue gesetzliche Regeln

 

 

Kommentar verfassen

Melde dich zum Newsletter an

Dir gefällt Marktplatzhändler? Unterstütze uns und like unsere Seite oder schreib etwas bei Facebook. Das freut uns und hilft uns zudem tierisch bei unserer Motivation :)