Schnellstart Internet-Business

Marktplatz-Handel leichtgemacht

Früher boten Händler ihre Waren in großen Kaufhäusern, kleinen Spezialläden oder quirligen Wochenmärkten an. Doch die Welt hat sich verändert, ist enger zusammengerückt und "online" gegangen. Wer möchte sich dies nicht zunutze machen und in dem großen Spiel des e-commerce mitspielen? Doch nicht jeder hat die Zeit und die Möglichkeiten, sich seinen ganz eigenen Webshop aufzubauen. Online-Marktplätze bei Amazon oder Ebay sind hier eine tolle Alternative.

Doch wie springe ich auf den fahrenden Zug auf und werde selbst zum Online Trader? Dies ist gar nicht so schwer - und selbst für Internetneulinge in nur wenigen Schritten machbar. Hier also eine kleine Anleitung für all jene, die den Schritt ins e-commerce über einen Online-Marktplatz wagen wollen.

Eine Bemerkung vorab:

Grundsätzlich haben die Lieferanten keine rechtliche Möglichkeit, den Handel ihrer Produkte auf Online-Marktplätzen zu verbieten. Dennoch sollten zukünftige Online-Händler zunächst Rücksprache mit ihnen halten, um die guten Geschäftsbeziehungen zu wahren und auch weiterhin von diesen mit Produkten beliefert zu werden.

Registriegung - der Start ins E-Business

Der eigentliche Schritt ins E-commerce beginnt dann mit der Registrierung bei Amazon oder Ebay als Händler. Die Plattformen berechnen je nach gewünschter Dienstleistung einen bestimmten Prozentsatz des Erlöses als Gebühr für die Nutzung des Marktplatzes. Eventuell schlägt noch ein verhältnismäßig geringer Betrag als Grundpreis für die Registrierung zu Buche. Die Registrierung erfolgt selbstverständlich online und ist schnell durchgeführt.

Kunden zufrieden halten oder gar begeistern

Der gute Ruf eines Online-Händlers ist von existenzieller Bedeutung. Die Kunden haben bei Amazon und Ebay die Möglichkeit, den Service des Händlers öffentlich zu bewerten. Negative Rückmeldungen und Kommentare können tödlich für das Geschäft auf dem Online-Marktplatz sein, da Kunden hier viel schneller auf andere Händler zurückgreifen können. Es muss daher zwingend sichergestellt werden, dass die angebotenen Produkte einwandfrei sind, der Beschreibung entsprechen, und vor allem die Kommunikation und Lieferung so zeitnah wie möglich erfolgt.

Präsenz herstellen

Für das Hochladen der Produktbeschreibungen bietet sich eine Schnittstellensoftware an. So müssen die Angebote nicht einzeln per Hand eingepflegt werden. Gute Programme können gegen Gebühr gemietet oder aber auch selbst gekauft werden. Die Preise differieren je nach Umfang der zu nutzenden Services.

Doch Achtung! Die Darstellung der Produkte auf dem Online Marktplatz ist ebenfalls ausschlaggebend für den erzielbaren Umsatz. Neben einer attraktiven Bewerbung, gegebenfalls unter Einbindung verschiedener Fotos der Produkte sollten die Beschreibungen so optimiert werden, dass die Waren über die Suchmaschinen von Amazon oder Ebay leicht gefunden werden. Also nicht: "Traumhafte Kuschelcouch mit attraktiven Maßen" - danach sucht niemand. Sondern besser "Sofa, Marke xy, Breite x, Höhe y, Tiefe z, Farbe". So landen die Produkte hoch oben auf der Liste und werden von den Kunden wahrgenommen und gekauft. Suchmaschinenoptimierugen auf Online-Marktpläzen sind ebefalls möglich, stellen aber für den Anfänger ein eher komplexeres Thema dar.

Controlling über Analysetools

Und nicht zuletzt gehört auch zum Online Handel ein effektives Controlling. Analysetools geben Aufschluss über die Klickraten für einzelne Produkte. Auch die Frage, ob sich bestimmte Produkte besonders gut verkaufen oder bei anderen Händlern günstiger angeboten werden, lässt sich mit den Analysetools des Online-Marketplaces schnell beantworten. So kann der Anbieter schnell auf die umgebenden Marktbedingungen reagieren, denn die Redewendung "Time is money" trifft auf den Handel über ein e-Commerce hundertprozentig zu.

Werbung in eigener Sache

Und last but not least ist auch bei einem Onlinehandel ein effektives Marketing nicht zu vernachlässigen. Hierzu gehören neben der bereits erwähnten Suchmaschinen-Optimierung auch die Nutzung von Werbebannern bei verschiedenen Zielgruppen.

Und los!

So ausgerüstet sollte einem erfolreichen Start ins Online-Business bei Amazon, Ebay und Co. nichts mehr im Wege stehen. Und? Es ist doch gar nicht so schwer in die moderne Welt des virtuellen Handelns einzusteigen.

Artikel teilen

 

 

 

Beliebt

TOS Änderungen Amazon

Klartext Teil 2

Die besten Großhändleradressen

3000€ am Tag mit Amazon & Ebay

Eigene Brands entwickeln

Neue gesetzliche Regeln

 

 

Melde dich zum Newsletter an

Dir gefällt Marktplatzhändler? Unterstütze uns und like unsere Seite oder schreib etwas bei Facebook. Das freut uns und hilft uns zudem tierisch bei unserer Motivation :)